„Weave“: Neue Dimension der grenzüberschreitenden Forschungsförderung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Der Wissenschaftsfonds FWF schließt sich mit europäischen Forschungsförderungsorganisationen im Netzwerk Weave zusammen, um Programme zur internationalen Zusammenarbeit zu harmonisieren und weitreichende Kooperationsmöglichkeiten in der Grundlagenforschung zu schaffen.

weiterlesen: „Weave“: Neue Dimension der grenzüberschreitenden Forschungsförderung

Alphaplusstiftung.at slider

Sieben Forschende erhalten ersten Rückenwind-Förderbonus der alpha+ Stiftung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Im November 2019 gründete der Wissenschaftsfonds FWF die gemeinnützige alpha+ Stiftung mit dem Ziel, Forschende durch private Mittel zusätzlich zu unterstützen. Ein Jahr später erhalten sieben Forschende aus dem Erwin-Schrödinger-Programm erstmals einen „Rückenwind-Förderbonus“ der alpha+ Stiftung. Ziel dieser Förderinitiative der Stiftung ist es, den internationalen Wissensaustausch zu stärken.

weiterlesen: Sieben Forschende erhalten ersten Rückenwind-Förderbonus der alpha+ Stiftung

Sieben Kandidatinnen und Kandidaten im Rennen um FWF-Leitung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Die Delegiertenversammlung des FWF wählte aus 19 Bewerberinnen und Bewerbern sieben Personen aus, die sich am 21. Jänner 2021 einem Hearing stellen werden. Die abschließende Entscheidung, wer künftig den Wissenschaftsfonds FWF leiten wird, trifft der FWF-Aufsichtsrat am 10. Februar 2021.

weiterlesen: Sieben Kandidatinnen und Kandidaten im Rennen um FWF-Leitung

Caroline Berghammer, lange braune, gewellte Haare, Brille, in hellblauem Wintermantel mit beigem Rucksack vor einer dunklen Fassade

Wie ein Lockdown die familiäre Arbeitsteilung verändert

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Die Soziologin Caroline Berghammer untersucht, wie sich ein Lockdown auf die Verteilung der Erwerbs- und Familienarbeit auswirkt. Ihre sozialwissenschaftliche Studie ist das jüngste Forschungsprojekt, das der Wissenschaftsfonds FWF im Rahmen seiner Corona-Akutförderung auf Schiene bringt.

weiterlesen: Wie ein Lockdown die familiäre Arbeitsteilung verändert

Querformat-Portrait von Monika Henzinger sitzend auf einer weißen Couch mit Mikrofon in der Hand vor rot-blauem Hintergrund

netidee Förderungen 2020: Über 1,2 Millionen Euro für innovative Internet-Projekte, Stipendien und Forschung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Das diesjährige Ergebnis der Jury der netidee, Österreichs großer Internet-Förderaktion, wurde in einem Online-Event bekannt gegeben. Aus 138 Einreichungen wurden 19 Projekte und 8 Stipendiaten ausgewählt, welchen insgesamt eine Summe von rund 860.000 Euro zur Förderung des Internets in Österreich zur Verfügung gestellt wird. Die Ausschüttung im Rahmen der netidee SCIENCE Kooperation mit dem FWF von über 400.000 Euro ging an ein Forschungsprojekt an der Universität Wien.

weiterlesen: netidee Förderungen 2020: Über 1,2 Millionen Euro für innovative Internet-Projekte, Stipendien und Forschung

FWF Akut Tockner Repic Stockinger Credit Luiza Puiu 72dpi

Mehr Corona-Forschung in Österreich – FWF finanziert vier weitere Forscherteams in Graz, Innsbruck und Wien

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Seit Ausbruch der Pandemie begutachtet und bewilligt der FWF in einem Fast-Track-Verfahren Corona-relevante Grundlagenforschung aus Österreich. Über 100 Forschende reichten bisher Anträge ein, zwölf Projekte mit einem Förderungsvolumen von 4,1 Millionen Euro konnten auf Schiene gebracht werden. Erfahren Sie mehr über die jüngst bewilligten Forscherteams aus Graz, Innsbruck und Wien.

weiterlesen: Mehr Corona-Forschung in Österreich – FWF finanziert vier weitere Forscherteams in Graz, Innsbruck und Wien

FWF-Präsident Klement Tockner, Ö1-Host Irmgard Wutscher, Chemikerin Miriam Unterlass, Ö1-Host Ruth Hutsteiner und Ö1-Chef Martin Bernhofer versetzt stehend auf einer breiten Treppe vor einem Gebäude

Neuer Podcast: eine akustische Reise zu außergewöhnlichen Forschenden in Österreich

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Wie verlaufen wissenschaftliche Spitzenkarrieren? Oft über Umwege. Im neuen Ö1-Podcast „Versuch und Irrtum“, einer Kooperation mit dem Wissenschaftsfonds FWF, heften sich die Journalistinnen Ruth Hutsteiner und Irmgard Wutscher an die Fersen aufstrebender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in ganz Österreich. In acht Episoden erzählen Forschende von ihren verschlungenen Lebens- und Karrierewegen an die Spitze der Wissenschaft.

weiterlesen: Neuer Podcast: eine akustische Reise zu außergewöhnlichen Forschenden in Österreich

Klement Tockner Credit FWF Luiza Puiu

Änderung an der Spitze des Wissenschaftsfonds FWF – Präsident Klement Tockner wechselt zur Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung nach Frankfurt

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen, Aktuelle Meldungen

Mit Jahresende 2020 verlässt Klement Tockner den Wissenschaftsfonds FWF und wird Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung. Der Wissenschaftsfonds FWF schreibt seine Nachfolge aus.

weiterlesen: Änderung an der Spitze des Wissenschaftsfonds FWF – Präsident Klement Tockner wechselt zur Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung nach Frankfurt

Gruppenbild im freien, an einem blauen Seil ziehend: FWF-Präsident Klement Tockner, Sektionsleiterin Barbara Weitgruber, CDG-Präsident Martin Gerzabek, BMBWF-Fachreferentin Sandra Allmayer, FHK-Generalsekretär Kurt Koleznik und Wissenschaftsminister Heinz Faßmann.

Neues Kapitel in der Doktoratsausbildung: Fachhochschulen und Universitäten bilden erstmals gemeinsam Forschende aus

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Doktorandinnen und Doktoranden können in Österreich einen neuen Karriereweg einschlagen: Das Förderungsprogramm doc.funds.connect macht eine gemeinsame Doktoratsausbildung zwischen Fachhochschulen und Universitäten möglich. Das vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung initiierte Angebot steht gemischten Teams aus beiden Bereichen offen. Der Wissenschaftsfonds FWF startet in Kooperation mit der Christian Doppler Forschungsgesellschaft am 21. September 2020 die erste Ausschreibungsrunde.

weiterlesen: Neues Kapitel in der Doktoratsausbildung: Fachhochschulen und Universitäten bilden erstmals gemeinsam Forschende aus

Stark vergrößerte mikrospopische Darstellung eines Corona-Virus

FWF-Akutförderung: Neues Wissen in der Erforschung von SARS-CoV-2

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Logistische Fragen in Zeiten der Pandemie, der Einfluss des Mund-Nasen-Schutzes auf das Sprachverständnis sowie die Dauer der Immunität nach einer SARS-CoV-2-Exposition werden mit Unterstützung des FWF in den jüngsten Akutprojekten des FWF untersucht. Darüber hinaus wurde das Akut-Förderungsprogramm bis Ende März 2021 verlängert.

weiterlesen: FWF-Akutförderung: Neues Wissen in der Erforschung von SARS-CoV-2

Portraitfotos von Eva Maria Binder, Jean-Pierre Bourguignon, Tan Eng Chye, Merle Jacob und James Wilsdon zu einem Mosaikbild zusammengefügt.

Alpbacher Technologiegespräche: Return on Investment – Exzellenz und Relevanz in der Wissenschaft

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Neue Erkenntnisse sind wie Trüffel: schwer zu züchten. Doch der Ruf nach Impact wird immer lauter. Internationale Expertinnen und Experten erörtern bei der Breakout Session des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und des Wissenschaftsfonds FWF am 28. August vermeintliche Widersprüche zwischen wissenschaftlicher Freiheit und dem Return on Investment. Seien Sie virtuell dabei!

weiterlesen: Alpbacher Technologiegespräche: Return on Investment – Exzellenz und Relevanz in der Wissenschaft

Portrait-Mosaik von Wilfried Posch, Bernhard Kittel, Judith M. Rollinger, Oliver Langer

Vier Corona-Forschungsprojekte aus den Bereichen Medizin und Sozialwissenschaft starten in Wien und Innsbruck

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Nie zuvor wurde zu einem Thema so schnell und so viel geforscht wie zum Coronavirus. Um die Datenlage und den Wissensstand weiter zu verbessern, bringt der Wissenschaftsfonds FWF vier neue Forschungsprojekte mit einem Finanzierungsvolumen von 1,5 Millionen Euro auf Schiene. Darunter befindet sich auch ein neues Medikamente-Testverfahren, das gemeinsam mit dem Land Tirol gefördert wird. Erfahren Sie mehr über jene Forschenden, die bei den jüngsten FWF-Akutförderungen reüssieren konnten.

weiterlesen: Vier Corona-Forschungsprojekte aus den Bereichen Medizin und Sozialwissenschaft starten in Wien und Innsbruck

Seitennummerierung