News

Ausschreibung #ConnectingMinds startet am 26. Februar

Mit dem neuen Programm #ConnectingMinds fördert der FWF transdisziplinär forschende Teams. Die erste Ausschreibungsrunde läuft von 26. Februar bis zum 16. April 2020.

FWF reformiert Angebot für Forschende am Karrierebeginn

Der FWF führt die Reform seines Förderungsportfolios fort und bietet ab 2021 ein neues Early-Stage-Karriereprogramm für Postdocs an. Das künftige Angebot löst das bisherige Lise-Meitner- und Hertha-Firnberg-Programm ab. Laufende Einreichungen, bedarfsorientierte Fördersummen, Fördermittel speziell für Frauen und der Ausbau des Frauen-Mentorings zählen zu dessen Eckpunkten. Das neue Programm und die begleitenden Maßnahmen sollen Forschende nachhaltig in der Spitzenforschung verankern.

Citizen-Science-Umfrage: Sagen Sie uns Ihre Meinung

Forschungsfragen formulieren, Beobachtungen melden und Messungen selbst durchführen – Citizen-Science-Projekte binden Interessierte aktiv in den Erkenntnisgewinn ein. Nehmen Sie an der aktuellen FWF-Umfrage teil und helfen Sie mit, bestehende Citizen-Science-Förderungsmaßnahmen zu evaluieren.

FWF mit „Preis für Freies Wissen“ ausgezeichnet

Der FWF freut sich über den „Preis für Freies Wissen“, der erstmals von Wikimedia Österreich vergeben wurde. Die Preisverleihung fand in Anwesenheit von Bundesministerin Leonore Gewessler und Wiens Bürgermeister Michael Ludwig im feierlichen Rahmen des Wiener Ball für Wissenschaften statt.

Hohe Resonanz für das neue 1000-Ideen-Programm

Starkes Echo bei der Premiere: Rund 400 Forscherinnen und Forscher österreichischer Forschungseinrichtungen reichten bei der ersten Auflage des 1000-Ideen-Programms Anträge ein. Im nächsten Schritt werden die eingereichten Forschungsideen im Hinblick auf Risikofreude und Originalität begutachtet.

Förderung der Etablierung oder Modernisierung von wissenschaftlichen Zeitschriften im Hinblick auf Compliance mit Plan S

Mit 1. Jänner 2020 wurde das Programm „Selbstständige Publikationen“ um die Förderung der Etablierung oder Modernisierung von wissenschaftlichen Zeitschriften erweitert. Ziel ist es, den Mindestanforderungen für Publikationsformate von Plan S der cOAlition S zu entsprechen.

Türkis-grünes Regierungsprogramm: Ermutigende Signale für das Forschungsland Österreich

FWF-Präsident Klement Tockner sieht zügige Umsetzung und ausreichende Finanzierung als entscheidende Erfolgskriterien.

Konsultationsprozess zu den Karriereprogrammen abgeschlossen

Mitte Dezember ging der mit mehreren Stakeholder-Gruppen durchgeführte Konsultationsprozess zu den künftigen FWF-Karriereprogrammen zu Ende. Aus den Konsultationen leitet der FWF ab, ein neues Early-Stage-Programm mittelfristig umzusetzen. Für das geplante Advanced-Stage-Programm heißt es vorerst noch warten und weiter konzipieren. Das FWF-Präsidium wird im Jänner 2020 über die nächsten Schritte entscheiden.

Förderungsprogramm #ConnectingMinds: Antworten mit Verantwortung

Forschung für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts

Neuer FWF-Aufsichtsrat konstituiert – Sonja Puntscher Riekmann zur Vorsitzenden gewählt

6. Funktionsperiode läuft bis 2023. Zehn Personen aus Wissenschaft und Gesellschaft bilden Aufsichtsgremium des FWF.

Internationaler wissenschaftlicher Beirat des FWF nimmt Arbeit auf

Der internationale Erfahrungsaustausch, auch mit den Mitgliedern des Aufsichtsrates, stand im Mittelpunkt der Gespräche des neuen Scientific Advisory Board.

Delegation aus Taiwan zu Besuch beim FWF

Im November erhielt der FWF Besuch einer Delegation aus Taiwan, die von der Vizeministerin des taiwanesischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie (MOST), Dr. Yu-Han Tsou, angeführt wurde.

Seitennummerierung