FWF dankt Wissenschaftsminister Heinz Faßmann für seinen Einsatz und gratuliert seinem Nachfolger Martin Polaschek

Erscheinungsdatum:

Der Wissenschaftsfonds FWF bedauert den heute überraschend verkündeten Rücktritt von Wissenschaftsminister Heinz Faßmann. Für den FWF war Faßmann seit der Übernahme der Wissenschaftsagenden Anfang 2018 ein konstruktiver und engagierter Partner für die Anliegen der Grundlagenforschung in Österreich.

weiterlesen: FWF dankt Wissenschaftsminister Heinz Faßmann für seinen Einsatz und gratuliert seinem Nachfolger Martin Polaschek

Wassertropfen fällt auf gelb-blau-beleuchtete Wasseroberfläche und verursacht konzentrische Kreise

Spitzenforschung in Österreich: Wissenschaftsfonds FWF bewilligt 54 Millionen Euro für herausragende Projekte in der Grundlagenforschung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

In seiner jüngsten Bewilligungsrunde konnte der FWF bei einem Antragsvolumen von 220,9 Millionen Euro 158 Projekte für rund 54 Millionen Euro auf Schiene bringen. Dies ergibt eine Bewilligungsquote über alle Programme von 24,4 Prozent.

weiterlesen: Spitzenforschung in Österreich: Wissenschaftsfonds FWF bewilligt 54 Millionen Euro für herausragende Projekte in der Grundlagenforschung

Österreich startet Forschungsoffensive „Quantum Austria“

Erscheinungsdatum:

Auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung investiert Österreich mit Mitteln des Aufbau- und Resilienzplans NextGenerationEU 107 Millionen Euro in den Ausbau der Quantenforschung und -technologien. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und die europäische Zusammenarbeit in dieser strategischen Schlüsseltechnologie weiter zu stärken. Gefördert wird sowohl die Erforschung der Grundlagen als auch die Entwicklung praxisnaher Anwendungen. Die Forschungsförderungsgesellschaft FFG und der Wissenschaftsfonds FWF arbeiten in der Fördervergabe eng zusammen – Einreichungen sind beim FWF ab 26. November, bei der FFG ab 15. Dezember möglich.

weiterlesen: Österreich startet Forschungsoffensive „Quantum Austria“

Viele bunte Heißluftballons aus der Froschperspektive am blauen Himmel

1000-Ideen-Programm: Dritte Ausschreibungsrunde für unkonventionelle Forschungsideen

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Forschen bedeutet, Neuland zu betreten. Oft sind es dabei unkonventionelle Ansätze, die bahnbrechende Innovationen ermöglichen. Der Wissenschaftsfonds FWF fördert mit dem 1000-Ideen-Programm besonders originelle Forschungsideen in Österreich. Nun startet die Einreichfrist für die dritte Ausschreibungsrunde.

weiterlesen: 1000-Ideen-Programm: Dritte Ausschreibungsrunde für unkonventionelle Forschungsideen

Informatikerin Shqiponja Ahmetaj erhält „netidee SCIENCE“-Förderung 2021

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Seit 15 Jahren finanziert die Internet Stiftung Österreichs größte Open-Source- Internet-Förderaktion. Die diesjährige Ausschüttung im Rahmen der „netidee SCIENCE“-Kooperation mit dem FWF von 260.000 Euro ging an die Informatikerin Shqiponja Ahmetaj für ein vielversprechendes Forschungsprojekt zum Semantic Web.

weiterlesen: Informatikerin Shqiponja Ahmetaj erhält „netidee SCIENCE“-Förderung 2021

First train, then plane: FWF unterstützt nachhaltiges Reisen

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Immer mehr Forschende versuchen, ihren ökologischen Fußabdruck gering zu halten. Reisen spielt hier eine wichtige Rolle – trotz des Booms an virtuellen Meetings werden Fahrten zum Beispiel zu internationalen Konferenzen auch in Zukunft notwendig sein. Der FWF unterstützt umweltbewusste Mobilität künftig stärker als bisher: Er erweitert die Fördermöglichkeiten für Reisen mit dem Zug und übernimmt die CO2-Kompensation bei unvermeidbaren Flügen.

weiterlesen: First train, then plane: FWF unterstützt nachhaltiges Reisen

FHs und Unis bilden gemeinsam Doktorandinnen und Doktoranden aus

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Österreichs Fachhochschulen und Universitäten bilden gemeinsam Doktorandinnen und Doktoranden aus. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der Wissenschaftsfonds FWF fördern fünf neue gemeinsame Doktoratsprogramme mit je einer Million Euro in Graz, Linz, Salzburg, Wien und Wiener Neustadt.

weiterlesen: FHs und Unis bilden gemeinsam Doktorandinnen und Doktoranden aus

Erste #ConnectingMinds-Projekte starten: Antworten mit Verantwortung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Ob Zukunft der Pflege, eine nachhaltigere Fleischproduktion oder neue Therapien bei Parkinson – die neuen #ConnectingMinds-Förderungen machen es gemischten Teams aus Wissenschaft und Praxis möglich, Lösungen für konkrete gesellschaftliche Probleme zu erforschen. In fünf neuen Projekten werden Forschende von Österreichs Universitäten eng mit Expertinnen und Experten von Organisationen wie Caritas, Pro Mente oder Vier Pfoten zusammenarbeiten.

weiterlesen: Erste #ConnectingMinds-Projekte starten: Antworten mit Verantwortung

Wassertropfen fällt auf gelb-blau-beleuchtete Wasseroberfläche und verursacht konzentrische Kreise

Wissenschaftsfonds FWF bringt 176 neue Projekte auf den Weg

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

In seiner jüngsten Bewilligungsrunde bringt der Wissenschaftsfonds FWF 176 Forschungsprojekte mit einem Volumen von 57,7 Millionen Euro auf den Weg. Neben den Projekten in den etablierten Programmen standen erstmals gezielt transdisziplinär ausgerichtete Forschungsvorhaben im Programm #ConnectingMinds zur Entscheidung.

weiterlesen: Wissenschaftsfonds FWF bringt 176 neue Projekte auf den Weg

Bundesland Tirol bringt weitere Matching-Funds-Projekte des FWF auf Schiene

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Mitte August genehmigte die Tiroler Landesregierung rund 400.000 Euro für zwei Forschungsprojekte, die vom FWF begutachtet und als förderungswürdig eingestuft wurden. Dank einer Kofinanzierung durch die Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung (NFTE) werden diese Mittel verdoppelt, somit können insgesamt 800.000 Euro gefördert werden. Die beiden Projekte von der Universität Innsbruck beschäftigen sich mit dem Antikörperdesign und der Entwicklung von Biotherapeutika sowie dem Widerstandsverhalten gegen algorithmisches Management.

weiterlesen: Bundesland Tirol bringt weitere Matching-Funds-Projekte des FWF auf Schiene

36 Teams im Rennen um Österreichs neue Forschungscluster

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Die Forschenden und die Standorte im Rennen um die „Clusters of Excellence“-Förderungen stehen fest: 36 Konsortien mit einem Antragsvolumen von über einer Milliarde Euro stellen sich dem Auswahlverfahren für Österreichs künftige Leuchttürme der Grundlagenforschung. Die Übersicht über alle Einreichenden ist ab sofort online – und zeigt die Stärkefelder von Österreichs kooperativer Spitzenforschung.

weiterlesen: 36 Teams im Rennen um Österreichs neue Forschungscluster

Ein Abend im Zeichen der Spitzenforschung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Zahlreiche Gäste aus der Wissenschaft feierten am 22. September 2021 gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF herausragende Forschende aus Österreich. Im Garten des Palais Schönburg nahmen die Wittgenstein-Preisträgerin Monika Henzinger (via Stream) und sechs START-Preisträgerinnen und -Preisträger ihre Auszeichnungen entgegen.

weiterlesen: Ein Abend im Zeichen der Spitzenforschung

Rückenwind für Österreichs Spitzenforschung: FWF und Wissenschaftsministerium schließen dreijährige Finanzierungsvereinbarung ab

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Wissenschaftsminister Heinz Faßmann und FWF-Präsident Christof Gattringer unterzeichneten am 22. September 2021 die neue dreijährige Finanzierungsvereinbarung. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung stellt für Forschende, die im Qualitätswettbewerb des FWF reüssieren können, zwischen 2021 und 2023 insgesamt 806 Millionen Euro für zukunftsweisende Grundlagenforschung bereit.

weiterlesen: Rückenwind für Österreichs Spitzenforschung: FWF und Wissenschaftsministerium schließen dreijährige Finanzierungsvereinbarung ab

Seitennummerierung